home

FeuilletonFrankfurt

Das Magazin für Kunst, Kultur & LebensArt

PETRA KAMMANN, HERAUSGEBERIN · www.feuilletonfrankfurt.de · GEGRÜNDET 2007 VON ERHARD METZ

Alle Artikel zu Musik

Preisträger des Rheingau-Musikpreises 2020: Das West-Eastern Divan Orchestra mit Daniel Barenboim 

2021, September 1.

Glaube an die Kunst

von Renate Feyerbacher

Bald beginnt die Weinlese und hier folgt die Nachlese zum Rheingau-Musikpreis 2020, der am 6. August 2021 m Wiesbadener Kurhaus zum 27. Mal der Musikpreis an Daniel Barenboim  und sein West-Eastern Divan Orchestra vergeben wurde. Dotiert ist der Preis mit 10.000 € , was vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst zur Verfügung gestellt wurde.

Preisverleihung im Wiesbadener Kurhaus; Foto: Ansgar Klostermann /Rheingau Musik Festival

Weiterlesen

Impressionen von den Bayreuther Festspielen

2021, August 17.

Neuinszenierung „Der fliegende Holländer“, dirigiert von  Oksana Lyniv und mit Asmik Grigorian als Senta

von Renate Feyerbacher

Was für ein Jubel nach der zweiten Aufführung des „Fliegenden Holländers“, was für ein Getrampel auf den Holzböden des Festspielhauses, das zwischen 1872 und 1875 nach Entwürfen Richard Wagners gebaut wurde! Mit überschwänglichen Meldungen wurden zwei Ereignisse gefeiert: Zum ersten  Mal in der Geschichte der Festspiele dirigierte eine Frau: Oksana Lyniv, und Asmik Grigorian sang die Senta umwerfend.

Oksana Lyniv – Die erste Dirigentin in Bayreuth, Foto: Renate Feyerbacher

Weiterlesen

Ins Freie: „Musik / ver / Dichtung“ im Park mit der Kronberg Academy

2021, August 3.

 

Klassische Musik trifft auf Dichtung und Weltmusik – Diesen Freitag geht’s los 

Am kommenden Wochenende startet das Open-Air- Festival „Musik / ver / Dichtung“ im Park. Solisten der Kronberg Academy treten gemeinsam mit Michael Quast und seiner Fliegenden Volksbühne auf die 10-jährige Kronberger „Bühne im Park“. Dichtung und Klassische Musik aus drei Epochen treten in Dialog.

Weiterlesen

Frankfurter Stadtgeschichte und die Entwicklung ihres Musiklebens im 17. Jahrhundert

2021, Juli 16.

Musikstadt Frankfurt, u.a. mit Heinrich Schütz

Kommen Sie mit auf eine Zeitreise ins 17. Jahrhundert! Ab sofort gibt es den zweiten virtuellen Vortrag der Kennerin  Frau PD Dr. Ulrike Kienzle, der nun in der Mediathek der Frankfurter Bürgerstiftung im Holzhausenschlösschen kostenfrei und zeitlich unbegrenzt zur Verfügung steht.

Schon Hans Thoma verewigte das Holzhausenschlösschen, das damals noch völlig im Grünen lag ©Bürgerstiftung

Weiterlesen

Premiere Live: Sasha Waltz‘ Choreografie zur Musik von Terry Riley “In C“ im Kölner Staatenhaus

2021, Juli 4.

Befreiter Minimalismus

Von Simone Hamm

Am fußballfreien Donnerstag hatte Sasha Waltz Choreografie “In C“ im Kölner Staatenhaus Premiere. Live. Köln /Tanz hatte dazu eingeladen. Zuvor hatte man das Stück nur im Stream  sehen können. Bei einer Einführung zu diesem Stream verglich Sasha Waltz ihre Choreografie mit einem Fu0ballspiel. Ihre Mannschaft habe vor der Premiere sehr hart trainiert, verschiedene Strategien ausprobiert, verschiedene Formationen erarbeitet.

In C, komponiert von Terry Riley, Choreographie: Sasha Waltz, Tänzer Sasha Waltz Comagnie, Foto: ©Oper Köln

Weiterlesen

Opernkennerin, Opernliebhaberin: Renate Feyerbacher zum 80. Geburtstag

2021, Juni 30.

Von Erhard Metz

Genau 100 sind es, wenn ich mich nicht verzählt haben sollte, 100 Artikel in FeuilletonFrankfurt über Opernaufführungen, zumeist Premieren, in Frankfurt am Main (darunter haben sich jeweils eine Rezension über Aufführungen an der Deutschen Oper Berlin und an der Staatsoper Berlin eingeschlichen sowie drei Porträts über den wunderbaren Sänger Johannes Martin Kränzle). Die Anzahl weiterer Beiträge in FeuilletonFrankfurt während meiner Herausgeberschaft in den Jahren 2007 bis 2017 und nachfolgend von Petra Kammann werden inzwischen eine ähnliche Größenordnung angenommen haben.

Renate Feyerbacher, am 70. Geburtstag 2011; Foto: Erhard Metz

Weiterlesen

Abschiedskonzert von Andrés Orozco-Estrada in der Alten Oper

2021, Juni 24.

Temperamentvoll, dem Publikum nah – ein  außergewöhnlicher Konzertabend

von Renate Feyerbacher

Ich hatte Glück und ergatterte für das zweigeteilte Konzert jeweils eine Karte. Im Großen Saal der Alten Oper, der sonst fast 2500 Besucher faßt, aber derzeit nur etwa 600 aufnehmen darf – saß das Publikum verstreut, ihre Gesichter mit Masken verdeckt.

Orozco-Estrada m Sendesaal des hr; Foto: Renate Feyerbacher

Weiterlesen

Brücken verbinden – Bridges-Kammerorchester auf der Volksbühne im Großen Hirschgraben

2021, Juni 16.

Ein musik-kulturelles Cross Over der Rhein-Main-Region zu Gast

Musik verbindet: Jam- und Fotosession des Bridget-Kammerorchesters, Foto: Günther Bauer 

Die Volksbühne im Großen Hirschgraben öffnet nach langer Zeit am 18. Juni ihre Pforten für ein Gastspiel des herrlichen Bridges-Kammerorchesters, das u.a. eine Uraufführung Frankfurter Jazzkomponisten Peter Klohmann präsentieren wird.

Weiterlesen

„Einjähriges bestanden“ – Die Pianistin Angelika Nebel und ihre Studiokonzerte

2021, Juni 13.

Nehmen Sie Platz auf dem Parkplatz!

Von Petra Kammann

„Konzerte besuchen, Musik hören und genießen, sich austauschen – all das bedeutet eine ganz spezielle Nähe, die wir alle vermissen. Die vielfältigen Einschränkungen durch Covid-19 haben uns auch im kulturellen Bereich hart getroffen, und es wird noch eine Weile dauern, bis die Konzertsäle für ein großes Publikum wieder öffnen. In dieser Situation habe ich im Juni 2020 die Reihe „Studio-Konzerte im Westend“ begonnen und werde diese auch 2021 regelmäßig weiterführen“  heißt es auf der Homepage der Pianistin Angelika Nebel. Am 12. Juni spielte sie das 72. Konzert für Musikbegeisterte, die in dieser Zeit nicht auf Live-Konzerte verzichten wollten.

Bei geöffneten Fenstern spielte Angelika Nebel ihr „Jubiläumskonzert“, das 72. Konzert in einem Pandemiejahr, Foto: Petra Kammann

Weiterlesen

Die Alte Oper Frankfurt öffnet wieder

2021, Juni 11.

Endlich zieht wieder das Leben der Musik ein …

Nach mehr als sieben Monaten coronabedingter Schließung wird die Alte Oper Frankfurt das Haus endlich am 12. Juni 2021 wieder für den Konzertbetrieb öffnen. Grundlage dafür sind die aktuell stabilen Inzidenzzahlen unter 100, so dass die Lockerungen des Landes Hessen greifen können. „Wir freuen uns sehr darauf, nach dem monatelangen Lockdown wenigstens für einige Tage vor den Theaterferien zum Konzertbetrieb zurückzukehren“, sagt Intendant Dr. Markus Fein. „Gemeinsam mit langjährigen Partnern wie den Frankfurter Bachkonzerten, dem hr-Sinfonieorchester und der Frankfurter Museums-Gesellschaft haben wir alles darangesetzt, auf den letzten Metern dieser eigentlich verlorenen Spielzeit im Juni zumindest einige wenige Termine durchzuführen. Wir wollen gemeinsam ein Zeichen setzen, wie wichtig es ist, das Musikleben in Frankfurt wiederzubeleben.“

Auf dass die Alte Oper wieder in neuem Glanz erstrahle!; Foto: Petra Kammann

Weiterlesen