home

FeuilletonFrankfurt

Das Magazin für Kunst, Kultur & LebensArt

PETRA KAMMANN, HERAUSGEBERIN · www.feuilletonfrankfurt.de · GEGRÜNDET 2007 VON ERHARD METZ

Alle Artikel zu Wiesbaden

BRIDGES. BRÜCKEN – das Thema der neuen IWC-Präsidentin Roseann Padula

2019, November 21.

Brücken – von Ufer zu Ufer, von Sprache zu Sprache, von Kunst zu Musik, von Kultur zu Kultur, von Beruf zu Ehrenamt, von Frau zu Frau, von Mensch zu Mensch

Petra Kammann besuchte die US-amerikanische Präsidentin des International Women’s Club in Wiesbaden.

Roseann Padula geht auf Menschen zu, Fotos: Petra Kammann  Weiterlesen

Mit dem Bau des Reinhard Ernst-Museums wird’s ernst

2019, September 11.

Ein Glücksfall für Wiesbaden und der Traum des Sammlers wird wahr

Von Hans-Bernd Heier

Im Festzelt herrschte eitel Sonnenschein: Anlässlich des Baubeginns des Ernst-Museums hatte die Reinhard & Sonja Ernst-Stiftung Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Kultur zu einer großen Feier eingeladen. Die Planierung des an der Wilhelmstraße 1 gelegenen Geländes bedeutet einen weiteren Schritt zur Realisierung des Traums des Sammlers und Mäzens und für Wiesbaden nach dem großherzigen Geschenk der hochkarätigen Jugendstilsammlung des ehemaligen Kunsthändlers Ferdinand Wolfgang Neess einen weiteren Glücksfall.

Entwurf des Museums Reinhard Ernst; © Fumihiko Maki

Weiterlesen

Hessischer Denkmalschutzpreis ehrt engagierten Einsatz für Kulturschätze

2019, August 24.

Leuchtturmprojekte ausgezeichnet – Preise im Wert von insgesamt 32.000 Euro im Biebricher Schloss vergeben

Von Hans-Bernd Heier

Denkmalschutz wäre ohne den leidenschaftlichen und aufwendigen Einsatz vieler Menschen nicht möglich. Dieses Engagement ist keineswegs selbstverständlich und verdient deshalb gesellschaftliche Anerkennung. Aus diesem Grunde wird seit 1986 jährlich der Hessische Denkmalschutzpreis für Leistungen auf den Gebieten der archäologischen Denkmalpflege, der Bau- und Kunstdenkmalpflege oder der Gartendenkmalpflege vergeben.

Alle ausgezeichneten Preisträger versammelten sich nach der Ehrung auf der Schlosstreppe zur Rotunde; Foto: Hans-Bernd Heier

Weiterlesen

Der 26. Rheingau Musik Preis 2019 an Paavo Järvi und die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen

2019, Juli 23.

Ein denkwürdiger Robert Schumann-Abend: Poetisch, leidenschaftlich – sein Innerstes offen legend

Im Wiesbadener Kurhaus wurden am 12.Juli Paavo Järvi und die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen mit dem Rheingau Musik Preis 2019 ausgezeichnet.

Text und Fotos: Renate Feyerbacher

Die Preisträger: Vertreter der Deutschen Bremer Philharmonie, Staatsekretärin Ayse Asar, Paavo Järvi, Michael Herrmann, Mitte hinten: Dr. Heinz-Dieter Sommer (hr)

Weiterlesen

Exquisite Jugendstilsammlung des Mäzens F. W. Neess in Wiesbaden

2019, Juli 4.

Ein Riesen-Glücksfall für die Stadt

Von Hans-Bernd Heier

Im Zuge einer äußerst großzügigen Schenkung erhielt das Landesmuseum Wiesbaden im März 2017 eine der bedeutendsten europäischen Privatsammlungen des Jugendstils und Symbolismus. Es ist die größte Schenkung, die das Haus je erhalten hat…

Ausstellungsansicht; Foto: Museum Wiesbaden / Bernd Fickert

Weiterlesen

goEast – Festival des mittel-und osteuropäischen Films in Wiesbaden

2019, April 9.

Brückenschlag zwischen Ost und West und zwischen den Generationen

von Renate Feyerbacher

Festival-Leiterin Heleen Gerritsen, Foto: Renate Feyerbacher

Am Mittwoch, den 10. April 2019, beginnt zum 19. Mal das bedeutende Festival des mittel- und osteuropäischen Films in Wiesbaden.

Weiterlesen

Eva Hesses Zeichnungen im Museum Wiesbaden

2019, März 23.

Ästhetische Arbeiten von sinnlicher Ausstrahlung – Shootingstar der Avantgarde

Von Hans-Bernd Heier

Eva Hesse zählt zu den bedeutendsten avantgardistischen Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts. Die experimentierfreudige Künstlerin hat ein Gesamtwerk von einzigartiger Ästhetik und Sensibilität hinterlassen. „Ihre Arbeiten, vor allem ihre Skulpturen, entsprachen dem Lebensgefühl einer Generation, die zum Ende der 1960er-Jahre die etablierten gesellschaftlichen Normen zu durchbrechen versuchten“, erläutert Jörg Daur, stellvertretender Direktor des Museums Wiesbaden und Kurator der sehenswerten Schau.

Der Ausstellungsflyer

Weiterlesen

Wiederentdeckt: Der Künstler Erich Franke im Kunstraum Bernusstraße

2019, März 17.

Erich Franke (1911-2008) – Zeitwende

Theater und Malerei im Strudel geschichtlicher Wenden

Von Petra Kammann

Erich Franke entwickelte unter dem Einfluss der Kunstströmungen der 1920er und 30er Jahre schon früh abstrakte Arbeiten unterschiedlichster Techniken. Das vielfältige Werk des über sieben Jahrzehnte schaffenden Künstlers entfaltete sich vor dem Hintergrund der historischen Phasen und ihrer Wenden. Dem Einfluss modern denkender Lehrer sowie der weltoffenen und künstlerischen Prägung durch seine Familie und Wegbegleiter ist es wohl zu verdanken, dass Erich Franke die abgeschnittenen künstlerischen Fäden wieder aufnehmen konnte. Der mit dem verstorbenen Künstler befreundete Wegbegleiter Thilo Herrmann, der seinen Nachlass verwaltet, präsentiert eine Auswahl der Arbeiten im Kunstraum Bernusstraße.

Experimentelles Bild von Erich Franke: Siegellack mit Draht auf Farbe. Dieses Werk wurde wohl parallel zu Henzes Uraufführung 1949 in Heidelberg gezeigt; © Thilo Herrmann

Weiterlesen

Dreimal Musik: im Friedrich-von-Thiersch-Saal, in der Alten Oper, im HR-Sendesaal

2018, Oktober 29.

Das Auge hört mit

Von Uwe Kammann

Der prächtige Friedrich-von-Thiersch-Saal in Wiesbaden zum Jubiläum der Kronberg Academy

Klassische Musik in der Krise? Das konstatieren manche Auguren. Wiederum andere bezweifeln das, sehen auch Wandel und Frische im Publikum. Was auf jeden Fall stimmt: An schönen Konzertsälen mangelt es nicht, es gibt sogar einen richtigen Boom bei Neubauten. Spektakulär bei der Elbphilharmonie, voll raffinierter Eleganz beim Pierre-Boulez-Saal in Berlin, in harmonischer Verbindung mit einer alten Kirche in Bochum, in München großzügig bei gleich zwei Vorhaben: dem Komplettumbau des Gasteig und einem Neubau auf einem alten Industriegelände. Auch die RheinMain-Region wird verwöhnt werden: mit dem Bau eines Kammermusiksaals in Kronberg, der zentraler Teil des Casals-Forums wird – was wiederum die Arbeit der sehr erfolgreichen Kronberg Academy weiter beflügeln wird.

Weiterlesen

Ein Fest für die Musik und das Miteinander – 25 Jahre Kronberg Academy

2018, Oktober 24.

In Kronberg spielt die Musik und in Wiesbaden wurde mit der „musikalischen Familie“ gefeiert

Von Petra Kammann

S.D.G. – Soli Deo gloria  „Gott allein die Ehre“. Mit dieser Signatur unterzeichnete Johann Sebastian Bach viele seiner Werke… Mit Bachs Konzert d-moll für 2 Violinen, Streicher und Bc sowie den Solisten Vilde Frang und Christian Tetzlaff begann daher auch voller Schwung und vor den Reden das Jubiläumskonzert zur 25-Jahrfeier der Kronberg Academy im prächtigen Wiesbadener Friedrich-von-Thiersch-Saal. Es folgten Tchaikosvkys Nocturne, Alfred Schnittkes „Konzert zu Dritt für Violine, Viola, Violoncello und Kammerorchester“, Franz Schuberts „Polonaise für Violine und Orchester“ und nicht zuletzt Mozarts „Jupiter-Sinfonie“…

Lebendig und überzeugend: das Konzert zum 25. Jubiläum der Kronberg Academy am 22.10.2018 mit dem Chamber Orchestra of Europe und mit den mit Kronberg verbundenen Solisten, Foto: Petra Kammann

Weiterlesen