home

FeuilletonFrankfurt

Das Magazin für Kunst, Kultur & LebensArt

PETRA KAMMANN, HERAUSGEBERIN · www.feuilletonfrankfurt.de · GEGRÜNDET 2007 VON ERHARD METZ

„OPEN STUDIOS“ im ATELIERFRANKFURT

200 Künstler öffnen ihre Ateliertüren und bieten ein vielseitiges Programm
Freitag, 18. November 2016: 17-22 Uhr, anschliessend Party
Samstag, 19. November 2016: 16-20 Uhr
Sonntag, 20. November 2016: 14-18 Uhr

l1340215-500

Von Erhard Metz

Erstmals öffnet Hessens grösstes Kunstzentrum ATELIERFRANKFURT (AF) seine Türen. Drei Tage lang sind die Besucher während der „OPEN STUDIOS“ eingeladen, hinter 130 Ateliertüren zu schauen und die Arbeitswelt von etwa 200 Künstlern und Kreativen zu erleben. Ein vielseitiges Programm rundet das Wochenende der offenen Ateliers ab. Die neu entstehende KANTINE – das vereinseigene Lokal – lädt zum Verweilen und Speisen ein.

Zum ersten Mal seit der Eröffnung des neuen AF-Domizils 2014 können Besucher die gesamten 11.000 Quadratmeter Kreativfläche des Atelierhauses entdecken. Etwa 200 Künstler haben sich das campusartige, 1912 erbaute einstige Lagerhaus im Frankfurter Osten mittlerweile zu eigen gemacht. Künftig sollen die Türen im AF jährlich für die Besucher geöffnet werden, die das Haus im Rahmen von Führungen oder auch auf eigene Faust erkunden und erleben können.

Zu entdecken gibt es viel, denn die Künstler und Kreativen haben ein umfassendes Begleitprogramm entwickelt. Sie geben Einblick in ihr Schaffen, diskutieren im Rahmen von Künstlergesprächen über ihre Arbeit, zeigen Video-Kunst und Performances.

l1340206-400

↑ Wandmalerei von Edwin Schäfer im stimmungsvollen Hof mit Sonnenschirm und Discokugel (© VG Bild-Kunst, Bonn)
↓ Humorvolle Plakate empfangen die Besucher im Durchgang zum Hof

l1340214-b-600

Von Freitagnachmittag bis Sonntagnacht: Ausstellungen und Präsentationen, Lichtinstallationen und Videoscreening, Modenschauen und Performances, Atelierführungen, Künstler- und Werkstattgespräche, Lesungen, TASK Schauspielschule und sogar ein Büchermarkt –  und natürlich am Freitag ab 23 Uhr Party! Die Galerie Heike Strelow im Erdgeschoss zeigt unter dem Titel „Strand der Stadt“ Werke des Frankfurter Künstlers Hendrik Zimmer, Meisterschüler von Tobias Rehberger.

Das reichhaltige Programm im einzelnen ist unter ATELIERFRANKFURT einzusehen.

l1340220-600

Rotlichtszene?

l1340218-670

Phantasievolle Wandmalerei von Barbara Gräwe im Erdgeschoss

l1340227-670

Verschnaufen lässt es sich unter dem Motto „Essen, Wohlfühlen und Getränke“ in der neu belebten „KANTINE“ (ehemals Vereinslokal). Gastronom Nik Mroch öffnet die von AF-Künstlern bemalten Räumlichkeiten und bietet eine Auswahl an leckerem „SlowFood“ an. Nik Mroch belebt damit das von der Frankfurter Gastro-Legende Hans Romanov ins Leben gerufene Lokal, das 2015 in einer Testphase angelaufen ist. In der kurzen Zeit seines Bestehens hat das Lokal sich zu einem besonderen Treffpunkt für Künstler entwickelt und das Haus für externe Gäste sowie Nachbarn geöffnet.

l1340231-450

Hinter allen Fenstern ist Kunst!

l1340237-600

Fotos: Erhard Metz

→ „OPEN STUDIOS“ im ATELIERFRANKFURT (2)

 

Comments are closed.