home

FeuilletonFrankfurt

Das Magazin für Kunst, Kultur & LebensArt

PETRA KAMMANN, HERAUSGEBERIN · www.feuilletonfrankfurt.de · GEGRÜNDET 2007 VON ERHARD METZ

Semesterausstellung der Kunstpädagogik in Frankfurt am Main

Wieder einmal lädt das Institut für Kunstpädagogik der Goethe-Universität Frankfurt am Main zu einer Semesterausstellung ein, und am Eröffnungsabend hatte man das Gefühl, in sommerfestlicher Atmosphäre hätten sich nahezu alle Studierenden eingefunden.

Bekanntlich gliedert sich das Institut in die Bereiche Didaktik, Grafik, Malerei, Neue Medien, Plastik und Visuelle Kultur für Studierende mit dem Ziel des Lehramts oder des Abschlusses Magister Artium. Bereiche der Fachpraxis sind Grafik, Malerei, Plastik und Neue Medien.

Nun ist zwar, wie das Sprichwort sagt, noch kein Meister vom Himmel gefallen (sonst bedürfte es ja auch keiner Kunsthochschulen), aber es ist schon recht ansehenswert, was die jungen Studierenden, auch bereits in den Anfangssemestern, an Ideen und handwerklichen Techniken aufweisen können. Den Schwerpunkt bildet dieses Mal die Malerei. Wir geben einen kleinen, wie stets  begrenzten Einblick in dieses Schaffen, der zu einem Besuch der Ausstellung anregen soll.

↑↓ Felix Becker, 4. Semester, o. T. (bleibende entfernungen), zweiteilig, 180 x 150 cm

Teresa Wenz, 4. Semester, Dialog III

Birte Svea Metzdorf, 4. Semester, Talleken, 80 x 120 cm

Annika Schumann, 4. Semester, jeweils: Ohne Titel, je 80 x 100 cm

Florian Friesenhahn, 4. Semester, Ohne Titel, 110 x 130 cm

Siba-Maria Khodajari, 4. Semester, o. T. (Flamingo), 100 x 106 cm

Melanie Schimpf, 2. Semester, exsolvo I, 05

Katharina Diehl, 2. Semester, Ausbluten (5), 107 x 45 cm

Deborah Schmidt, 2. Semester, Ohne Titel, 80 x 60 cm

Dane Torka, 1. Semester, Der Kuss 1 – 3

Luisa Borghardt, 1. Semester, jeweils: Ohne Titel, je 78 x 54 cm

Zeigen sich zufrieden mit der Präsentation: die Professoren und Lehrenden Lucie Beppler, Jochen Fischer, Verena Kuni und Klaus Lomnitzer am Eröffnungsabend

Semesterausstellung der Kunstpädagogik der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Sophienstrasse 1 – 3 und Siesmayerstrasse 70, bis 13. Juli 2012 täglich 12 bis 20 Uhr; Finissage Freitag, 13. Juli 2012, 20 Uhr

(abgebildete Werke © jeweilige Künstlerinnen und Künstler;
Fotos: FeuilletonFrankfurt)

Comments are closed.