home

FeuilletonFrankfurt

Das Magazin für Kunst, Kultur & LebensArt

PETRA KAMMANN, HERAUSGEBERIN · www.feuilletonfrankfurt.de · GEGRÜNDET 2007 VON ERHARD METZ

Die Künstlerin als Kuratorin: Corinna Mayer und ihr „Gästezimmer“

Es ist eine schöne Geste: Künstlerinnen und Künstler des ATELIERFRANKFURT laden auswärtige Künstlerkolleginnen und -kollegen zu einer Gemeinschaftsausstellung in den grossen Ausstellungssaal „ihres“ Hauses in der Hohenstaufenstrasse ein. Nun muss jemand ein solch komplexes Unterfangen – es handelt sich, wenn wir uns nicht verzählt haben, um immerhin 57 Gastkünstlerinnen und -künstler – organisieren, koordinieren und – natürlich – kuratieren: eine Linie in das Ganze hineinbringen, Diskussionen über Auswahl, Platzierung und Hängung zu einem wenn möglich alle überzeugenden Ergebnis bringen. Die Malerin und Zeichnerin Corinna Mayer, die allein 21 der 57 Beteiligten eingeladen hat, hat sich dieser Aufgabe angenommen – und sie nach allem Augenschein hervorragend bewältigt.

Malgorzata Sztremer (eingeladen von Sabine Kuehnle), Shining brow, 2011, Öl auf Leinwand, 80 x 60 cm

Julia Jansen (eingeladen von Hans Petri), Torso 6, 2011, Öl auf Nessel, 70 x 60 cm

Es überwiegen malerische Positionen, aber auch Skulptur und Installation kommen zu ihrem Recht. Freunde des Tafelbilds werden erneut feststellen, das sich das vielfach totgesagte bester Lebenskraft erfreut, auf welchem Malgrund und in welcher Maltechnik auch immer. Die Ausstellung beweist ferner den ungebrochenen Reiz des mittleren und kleinen Formats, zumal es sich in beschränkten Wohnräumen normal Sterblicher sehr viel leichter respektive überhaupt nur unterbringen lässt. In Zeiten einer gewissen Zurückhaltung der – vor allem institutionellen – Sammler und auch der Galeristen tut sich das grosse Format in der Tat durchaus schwerer.

Rafael Penke (eingeladen von Hans Petri), Ohne Titel, 2008, Acryl auf Holz, 34 x 61 cm

Ralf Münz (eingeladen von Julia Nuss), Ohne Titel, Papiercollage auf Leinwand, 150 x 100 cm

Monika Romstein (eingeladen von Corinna Mayer), Superfountain, 2009, Öl auf Hartfaser, 50 x 43 cm

Lionel Röhrscheid (eingeladen von Corinna Mayer), Ohne Titel, 2011, 70 x 60 cm

Eva Schwab (eingeladen von Hans Petri), Damen mit Hut, 2009, Enkaustik / Öl auf Nessel, 45 x 45 cm

Bernd Metz (eingeladen von Eun-Joo Shin), Ohne Titel (aus: Stadtzeichnungen), 2010/2011, 21 x 30 cm

Kirsten Herold (eingeladen von Raman Zaya), Kalisto, 2007, Kunstharz Guss, 150 x 100 x 38 cm

Daniel Man (eingeladen von Il-Jin Choi), Begegnung der letzten Art, 2011, Lackspray auf Vollholzplatte, gefräst, 66 x 40 cm

Die Ausstellung „Gästezimmer“ spiegelt ein ausserordentlich grosses Spektrum künstlerischer Positionen von der Figuration bis zur Abstraktion und eine hohe künstlerische Qualität wie auch Originalität wider. Im Rahmen unserer Publikation eine auch nur dem Anschein nach gerechte Auswahl zu treffen wäre ein Ding der Unmöglichkeit, sondern die Aufgabe eines Katalogs. Es brauchte ja nicht unbedingt ein gedruckter zu sein, eine online gestellte Fotodokumentation wäre schon des Schweisses eines oder einer Edlen wert. Von Corinna Mayer wäre dies nicht mehr zu leisten gewesen – ihr gebührt Dank allein schon dafür, überhaupt Arbeiten von 57 Künstlerinnen und Künstlern in einem Raum und in einer ausgewogenen Gesamtschau zusammenzubringen.

Blick in das „Gästezimmer“ (Foto: Corinna Mayer)

Die weiteren an der Ausstellung beteiligten Künstlerinnen und Künstler:

Heather Allen, Acci Baba, Fides Becker, Vesna Bilic, Birgit Brinkmann, Giorgio Capogrossi, Tatjana Defraine, Heide Deigert, Mathias Deutsch, Oliver Dignal, Nikola Fahlbusch, Oriana Fendwick, Angelika Gilberg, Andrea Hartinger, Konrad Hasse, Till Jürgens, Anne Kaminsky, Margarethe Kollmer, Kerstin Krone Bayer, Carolin Kropff, Gerhard Kurtz, Marko Lehanka, Mirek Macke, Sandra Mann, Denise Mawila, Christina Morhardt, Hanna Rut Neidhardt, Martin Neumaier, Jutta Pfeiffer, Sabine Rak, Achim Sakic, Edwin Schäfer, Anne Katrin Schreiner, Bettina Sellmann, Marcus Sendlinger, Kenneth Bryan Smith, Young-Wha Song, Valentina Stanojev, Manfred Stumpf, Dagmar Tränkle, Stefanie Trojan, Michaela Tröscher, Mathias Völcker, Bronislava von Podewils, Suzanne Wild, Albrecht Wild, Daniel Wind, Peter Wolf, Günter Zehetner, Paul Zita

Die Ausstellung „Gästezimmer“, die keinesfalls versäumen sollte, wer sich einen Überblick über aktuelles Kunstgeschehen in Frankfurt am Main und Umgebung verschaffen will, läuft bis zum 26. Januar 2012.

ATELIERFRANKFURT, Hohenstaufenstraße 13-25, 60327 Frankfurt am Main. Öffnung im Januar nach Vereinbarung unter folgenden Telefon-Nummern:

ATELIERFRANKFURT: 069 / 7430 3771, Mobil 0163 / 881 42 29 und Corinna Mayer: 0178 / 478 89 71.

(abgebildete Werke © jeweilige Künstler; Fotos, soweit nicht anders bezeichnet: FeuilletonFrankfurt)

 

Schreib´ einen Kommentar