home

FeuilletonFrankfurt

Das Magazin für Kunst, Kultur & LebensArt

PETRA KAMMANN, HERAUSGEBERIN · www.feuilletonfrankfurt.de · GEGRÜNDET 2007 VON ERHARD METZ

Archiv für Juni, 2011

Bengel in der Galerie „Mainzer Kunst“

2011, Juni 25.

Bengel: „Variationen zum Thema
1+√5
2
ARS SINE SCIENTIA NIHIL EST“

Einer, der mit Dalí malte

von Vera Mohr

Bengel in der Galerie „Mainzer Kunst!“

Es war schon mutig, an jenem Samstag Morgen zur Kunst zu laden, denn auf die Kunstinteressierten der Stadt wartete nur wenige Stunden später die lange Museumsnacht, doch mit Bengel hat die Galerie „Mainzer Kunst!“ auch was zu bieten, zumal der Künstler selbst aus Spanien angereist war. Und so drängten die Besucher zur Eröffnung in die Altstadt und lauschten Gitarrenklängen und Begrüssungsworten. Die Reden waren noch nicht verhallt, da klebten schon die ersten roten Punkte. Weiterlesen

Ai Weiwei aus Haft entlassen

2011, Juni 23.

Ai Weiwei 2007 vor seiner Arbeit „Template“ auf der documenta 12 (Bildnachweis: Hafenbar/wikimedia commons cc-BY-SA-2.0-DE)

Ai Weiwei, am 3. April 2011 auf dem Pekinger Flughafen in Haft genommen und an einen unbekannten Ort verbracht, wurde gestern auf Kaution freigelassen, wohl mit der Massgabe, Peking nicht verlassen zu dürfen. Die chinesischen Behörden bezichtigen ihn, ohne dass es bisher zu einer formellen Anklage kam, der Steuerhinterziehung. Einzelheiten sind derzeit noch nicht bekannt.

Der in aller Welt bekannte und hoch geschätzte Künstler wurde 1957 in Peking als Sohn eines Dichters und Malers geboren Weiterlesen

Körper und Geist: Erste Gross-Skulptur von Jaume Plensa in Deutschland

2011, Juni 21.

„Unser Körper ist der Sitz des Geistes. Die Universität ist eine Ausweitung unseres Körpers. Ein Versammlungsort, an dem sich Menschen und Ideen, Tradition und Zukunft zu Zwiegesprächen treffen und das Netz menschlichen Wissens weben“.

Jaume Plensa am 16. Dezember 2010 in Frankfurt am Main

Der katalanische Bildhauer Jaume Plensa kommentierte auf diese Weise in einer kleinen Feierstunde Mitte Dezember 2010 die förmliche „Einweihung“ seiner Skulptur „Body of Knowledge“. Sie steht auf dem zentralen Platz des Campus Westend der Frankfurter Goethe-Universität. Weiterlesen

Kachelmann Kachelmanmerkungen

2011, Juni 18.

Von Hans-Burkhardt Steck
Rechtsanwalt, Dipl.-Soziologe

Der Fall Kachelmann ist der Justiz so richtig aus dem Ruder gelaufen. Zwar halten sich die Zahl der Verhandlungstage und der Zeugen durchaus in Grenzen (es gab schon mehr als hundert Verhandlungstage um eine einzige Vergewaltigung mit wesentlich umfangreicherer Beweisaufnahme), aber selten ein Gericht, das mit solcher Hingabe abwechselnd jeder Partei eins aufs Dach gab wie das Mannheimer.

Gerechtigkeitsbrunnen auf dem Römerberg zu Frankfurt am Main (Detail; Bildnachweis: Mylius/wikimedia commons GFDL) Weiterlesen

20 JAHRE MUSEUM FÜR MODERNE KUNST FRANKFURT AM MAIN (1)

2011, Juni 17.

Seit wenigen Tagen erst glänzt der Goldene Löwe der diesjährigen Kunst-Biennale Venedig im Regal, und schon gibt es für MMK-Direktorin Susanne Gaensheimer erneut Anlass, ein grosses Fest zu feiern: den 20. Jahrestag der Gründung dieses Museums.

„MMK 1991 – 2011. 20 Jahre Gegenwart“ lautet das Motto der knapp 100 Tage währenden grossen Jubiläumsausstellung an drei Präsentationsorten: in dem allein schon wegen seiner einzigartigen postmodernen Architektur bekannten Haus an der Domstrasse, in der gegenüberliegenden Dependance Zollamt sowie – und dies ist wirklich ein besonderes Ereignis – in einem im Herbst abzubrechenden Bürogebäudekomplex auf dem MainTor-Areal der DIC-Gruppe am Frankfurter Untermainkai. Weiterlesen