home

FeuilletonFrankfurt

Das Magazin für Kunst, Kultur & LebensArt

PETRA KAMMANN, HERAUSGEBERIN · www.feuilletonfrankfurt.de · GEGRÜNDET 2007 VON ERHARD METZ

Städelschule: Rundgang 2010

STAATLICHE HOCHSCHULE FÜR BILDENDE KÜNSTE FRANKURT AM MAIN – STÄDELSCHULE

RUNDGANG 2010

Wer sich über das aktuelle Kunstgeschehen in Frankfurt am Main informieren wollte, musste einfach dabei sein: beim „Rundgang 2010“ durch die Städelschule.

167 Studentinnen und Studenten der Bildenden Kunst und der Architektur aus den Klassen der Professoren Ben van Berkel, Judith Hopf, Michael Krebber, Christa Näher,  Mark Leckey, Tobias Rehberger, Willem de Rooij und Simon Starling präsentierten aktuelle Arbeiten.

L1004284-430

Stadträtin Elisabeth Haindl, Barbara Bernoully vom Kuratorium Städelschule und Rektor Daniel Birnbaum bei der Eröffnung des Rundgangs 2010 nebst Preisverleihung

Wie in den vergangenen Jahren überreichten die Sponsoren der Städelschule Albig-Stiftung, Delbrück Bethmann Maffei ABN AMRO AG, Ernst & Young GmbH, Frankfurter Verein für Künstlerhilfe e.V., Hans und Stefan Bernbeck-Stiftung, Haus & Grund Deutschland, Landwirtschaftliche Rentenbank, Linklaters LLP sowie Lohr & Schach attraktiv dotierte Förderpreise an:

Marisa Argentato, Zoe Barcza, Plamen Bontchev, Max Brand, Sofia Buchardi, Helen Demisch, Jonas Jensen, Erik Lavesson, Xue Liu, Marcel Petry, Bonny Poon, Beatrice Steimer und Phillip Zach.

Berücksichtigt wurden die Arbeiten aller Studierenden ab dem zweiten Semester sowie der Austauschstudentinnen und -studenten ungeachtet deren Semesteranzahl. Mit den Preisen wollen die Sponsoren herausragende künstlerische Leistungen belohnen und zu interessanten jungen Positionen ermutigen.

Aus der Vielzahl der gezeigten Arbeiten an den Standorten der Schule Dürerstrasse und Daimlerstrasse hier eine kleine Auswahl, wohl wissend, dass Auswahlen stets unvollkommen und auch ungerecht sind:

L1004290-430

L1004292-430

Britta Kamptner, „…weil die Wespe keine Biene ist und die Kartoffel kein Ei ! Zack, zack, zack … fertig ist der Lack“ (Klasse Christa Näher)

L1004334-430

Silja Yvette

L1004376-430

Hannes Michanek, „Raft“ (Klasse Michael Krebber)

L1004347-550

Jenny Kalliokulju (Klasse Christa Näher)

L1004389-430

Alfred Bomann (Klasse Tobias Rehberger)

L1004344-430

Sarah Schoderer (Klasse Christa Näher)

L1004391-430-a

“ … dann sah er es. Sanfte weisse Hände strichen die Schneide entlang. Diese Macht war unbekämpfbar, das Handgelenk entspannte, die Finger gaben auf. Es kam abhanden.“
Rasmus Søndergaard Johannsen (Klasse Simon Starling)

Abschliessend eine interessante Arbeit, die die derzeit in der Bauphase befindliche Erweiterung des Städel Museums in ihrer gesellschaftlichen Situation und Dimension mit Esprit und Ironie reflektiert:

L1004295-650

L1004297-650

Paul Wiersbinski / Zuzanna Czebatul (Klassen Michael Krebber/Mark Leckey)

(abgebildete Arbeiten © der jeweiligen Künstler;
Fotos: FeuilletonFrankfurt)


Schreib´ einen Kommentar