home

FeuilletonFrankfurt

Das Magazin für Kunst, Kultur & LebensArt

PETRA KAMMANN, HERAUSGEBERIN · www.feuilletonfrankfurt.de · GEGRÜNDET 2007 VON ERHARD METZ

Archiv für Mai, 2009

„The Making of Art“ – Das Kunstmachen – in der SCHIRN Kunsthalle Frankfurt

2009, Mai 31.

Irgendwie hatten wir wohl die richtige Vorahnung – zur Präsentation der Ausstellung „The Making of Art“ in der SCHIRN Kunsthalle Frankfurt hatten wir auf die Krawatte verzichtet; sie hätte (auch wenn Direktor Hollein sie pflichtbewusst trug) in der Tat nicht so recht zur systemkritischen wie zwanglosen Werkstattatmosphäre der Ausstellung gepasst.

l1010602-a-450

Direktor Max Hollein und Kuratorin Martina Weinhart in der Pressekonferenz

Kunst, Kunstherstellung, Kunstvermarktung, kurzum Kunstbetrieb als mehr oder weniger kritisch traktierter Gegenstand von Kunst  – nicht neu. Aber die Ausstellung in der SCHIRN Kunsthalle präsentiert eine etwa 150 Arbeiten umfassende Auswahl entsprechender Werke in einem neuen, gerade „in Zeiten wie diesen“ durchaus aktuellen Kontext. Weiterlesen

Das Museum – die Architektur – das Wandgemälde: Sarah Morris im Frankfurter Museum für Moderne Kunst

2009, Mai 27.

Das Museum: weltweit bekannt. Der Architekt: Hans Hollein. Die Wandmalerei im Treppenhaus: Günther Förg.

Am kommenden Freitag, 29. Mai 2009,  eröffnet das MMK eine umfassende Einzelausstellung „SARAH MORRIS – GEMINI DRESSAGE“, unter anderem mit derem bislang grössten Wandgemälde in Europa „Chimera (Origami)“. In faszinierender und einzigartiger Weise tritt es in einen Dialog mit der Holleinschen Architektur des Hauses wie auch den von Günther Förg bemalten Wänden des Treppenhauses.

Hier eine Vorschau:

l1010552-430 Weiterlesen

Hans Traxler zum 80. Geburtstag

2009, Mai 21.

traxler-loehleins-katze-430

„Herrn Löhleins Katze hat einen starken Charakter“ (Bildnachweis: caricatura museum frankfurt; © Hans Traxler)

FeuilletonFrankfurt übermittelt Hans Traxler seine herzlichen Glückwünsche!

Hans Traxler, am 21. Mai 1929 geboren: Was wären Frankfurt am Main, was die Neue Frankfurter Schule – mit ihren berühmtesten Mitstreitern F. W. Bernstein, Robert Gernhardt, Chlodwig Poth, Friedrich Karl Wächter – ohne ihn? Weiterlesen

Metamorphosen, Transformationen, Hydrogenium – Fotografien von Karl Eberhard Nölke

2009, Mai 20.

Unter dem Titel „Transzendente Metamorphosen“ präsentiert der Frankfurter Künstlerclub im Nebbienschen Gartenhaus Fotografien von Karl Eberhard Nölke. Nölke gliedert seine ausgestellten Arbeiten in die drei Werkkomplexe Metamorphosen (Verwandlungen), Transformationen (Veränderungen) und Hydrogenium (Wasserstoff). Wir untersuchen im folgenden die beiden erstgenannten Arbeitsbereiche.

19-430

Transformationen III (70 x 100 cm,  © Karl Eberhard Nölke) Weiterlesen

Die geheime Welt des Holzbildhauers Walter Moroder

2009, Mai 17.

Die geheime Welt des Holzbildhauers Walter Moroder

Text und Fotografien: Renate Feyerbacher

Bildnachweis: © Walter Moroder

Das Sinclair-Haus in Bad Homburg widmete Anfang dieses Jahres dem Südtiroler Holzkünstler die erste Museumsausstellung, die auch im Käthe Kollwitz-Museum in Berlin zu sehen war. Moroders Figuren wurden Alberto Giacomettis Papierarbeiten gegenüber gestellt, um deren Bedeutung im Werk Moroders zu zeigen.

imgp1533-430-1

Die Dunkle 2008, Acryl, Bologneser Kreide, Glasaugen, Zirbelkiefer, 175 cm Weiterlesen